Das Hessische Bergland (auch Hessisches Berg- und Senkenland) ist ein größtenteils in Hessen  liegendes, reich bewaldetes Mittelgebirgsland zwischen Rheinischem Schiefergebirge und Thüringer Becken. Geologisch sind vor allem jüngere Schichten des Zechsteins und des Buntsandsteins, stellenweise aber auch noch jüngere Gesteine des Muschelkalks, des unteren Jura sowie des Tertiärs erhalten geblieben sind.

Das Hessische Bergland gliedert sich naturräumlich in das Westhessische Berg- und Senkenland und das vulkanisch geprägte Osthessische Bergland, die durch die Westhessische Senke voneinander getrennt sind.

Teilgebiet